Gesund ernähren, besser leben

Bio Lebensmittel, Naturkost und Naturwaren.
Natürliche Vielfalt aus überwiegend regionalen Quellen. Vegetarische und vegane Küche.

Adressen Bio-LädenRatgeber Ernährung



Naturkost – Gesunde Ernährung aus biologischem Anbau

Naturkost enthält überwiegend naturbelassene Lebensmittel aus biologischem Anbau. Die sogenannten Bio Lebensmittel werden ganz ohne Verwendung von Chemikalien, Hormonen und Giftstoffen produziert. Sie sind frei von Pestiziden und auf keinen Fall gentechnisch verändert. Dadurch weisen sie eine einzigartige Qualität auf. Sie sind gesund, voll im Geschmack, nährstoffreich und schonen zudem die Umwelt.

Biologische Lebensmittel aus regionaler Produktion

Leckere Vielfalt made in Bio-Qualität

Naturkost ist alles andere als langweilig. Selbst Veganer haben eine riesige Auswahl: Frisches Obst in zahlreichen Varianten, Trockenfrüchte, knackiges Gemüse, Nüsse, Samen, Sprossen und leckere Kräuter – sie alle sind aus biologischem Anbau erhältlich. Sie bilden die Basis einer abwechslungsreichen Ernährung. Mit den Produkten lassen sich köstliche Gerichte für jeden Geschmack zaubern, und das ohne zusätzlichen Zeitaufwand. Dabei ist Naturkost reich an Vitaminen, Mineralstoffen, hochwertigen Eiweißen, sättigenden Kohlenhydraten, ungesättigten Fetten und wichtigen Ballaststoffen. Hinzu kommen hochwertige Inhaltstoffe mit medizinischen Eigenschaften.

Naturkost mit Fleisch?

Naturkost ist nichts für Fleischliebhaber? Stimmt nicht! Auch Fleisch ist in Bio-Qualität verfügbar. Die Produkte stammen von Tieren, die artgerecht gehalten werden. bio-rindfleischSie sind frei von Antibiotika und Wachstumshormonen; ihr gelegentlicher Verzehr ist eigentlich ohne Bedenken. Trotzdem verzichten viele Naturköstler bewusst auf den Konsum von Fleisch oder schränken ihn zumindest stark ein.

Bio-Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren

Der Hauptgrund: Selbst Bio-Fleisch ist nicht massentauglich. Auf einem wahrlich biologisch geführten Bauernhof leben nur so viele Tiere, wie der Hof selbst versorgen kann. Die Ausbeute an Fleisch ist entsprechend gering und schon gar nicht alltäglich. Aber auch ethische Gründe führen bei Naturköstlern oft zu einer vegetarischen oder gar veganen Lebensform. Obendrein bietet eine fleischarme bzw. –lose Ernährung viele gesundheitliche Vorteile. Laut medizinischen Studien sind Veganer in der Regel schlanker und haben einen niedrigeren Blutdruck als Fleischesser. Sie leiden seltener unter Diabetes und Bluthochdruck. Außerdem sind sie weniger anfällig für Herz-Kreislauf-Störungen sowie für viele andere Erkrankungen.

Was zeichnet Bio-Lebensmittel aus?

Biologische Lebensmittel sind das Ergebnis eines Anbausystems, das den Einsatz von künstlichen Düngemitteln, Pestiziden, Wachstumsregulatoren und Futtermittelzusatzstoffen vermeidet. Die Bestrahlung und die Verwendung von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) oder...

mehr lesen

Der Einkauf von Bio-Produkten

Bio-Lebensmittel sind am preiswertesten, wenn sie direkt von einem Landwirt oder Produzenten gekauft werden, entweder über ein Kistensystem, Bauernmarkt oder Hofladen. Der Kauf von lokalen Bio-Lebensmitteln kostet oft weniger als das nicht-ökologische...

mehr lesen

Die Vorteile von Bio-Lebensmitteln

Wie Ihre Nahrung angebaut oder aufgezogen wird, kann einen großen Einfluss auf Ihre geistige und emotionale Gesundheit sowie auf die Umwelt haben. Bio-Lebensmittel haben oft mehr nützliche Nährstoffe, wie z.B. Antioxidantien, als ihre konventionell angebauten Pendants...

mehr lesen

Wo finde ich was?

Regionale Anbieter von Naturkost, Bio-Lebensmitteln und Naturwaren nach Postleitzahlen